RW 1 Unimog

  • Funkrufname: Florian Hofheim 63/1
  • Fahrgestell: Mercedes Benz Unimog U1300, zGG 7, 5to
  • Aufbau: Lentner (Bund) RW1
  • Besatzung 1/2

Der Rüstwagen RW 1 war eine Beschaffung des Kathastrophenschutz des Bundes.

Wurde im Rahmen des Katastrophenschutz-Ausrüstung beschafft und in Hofheim stationiert. Bis zur Auflösung des Löschzug-Rettung (LZ-R) Hofheim-Obertheres dort mit eingebunden.

Im Rahmen der örtlichen Gefahrenabwehr wurde dieser häufig bei Verkehrsunfällen eingesetzt.

Der RW 1 wurde im Jahr 1998 nach Beschaffung des RW 2 verkauft.

Technische Daten:

Beladung:               Seilwinde 5to, Mehrzweckzüge 3to/ 1,5to mit Zubehör, hydraulischer Rettungssatz Weber mit Schere S90 und Spreizer SP30,

Hebekissensatz Vetter 40to, Hebesatz H1 15to,Büffelwinden 10to, Brennschneidgerät, Motorsäge, Motortrennschneider, Stromerzeuger 5kVA,

Meßgeräteausrüstung und Dekontaminationsnachweisgeräte

Erweiterte Beladung: Schlauchboot RTB1, Vetter Rohrdichtkissen,