Geräte Brandschutz

Bezeichnung: Waldbrandrechen
Bestandteile: Rechen mit Nupla-Stiel
Verwendungszweck:

Arbeitsgerät im Waldbrandeinsatz, z.B. Anlegen von Brandschneisen und Wundstreifen

Verlastet auf: GW-L2,
Anzahl bei FW Hofheim: 1 Stück

 

 

Bezeichnung: Sprungretter Vetter SP16
Bestandteile:

Sprungretter (Sprungpolster)

Transportsack

Preßluftflasche 300bar

Transporthaspel

Verwendungszweck:

Rettungsgerät zur schnellen Personenrettung bei Gebäudebränden oder (letzte) Sicherung gegen Absturz

Verlastet auf: HLF20/16,
Anzahl bei FW Hofheim: 1 Stück

 

 

Bezeichnung: Multifunktionsleiter
Bestandteile:

2 teilige Multifunktionsleiter verbunden über ein Scharnier, Aufsteckteil

Verwendungszweck:

Rettungs- und Arbeitsgerät, Zugang in höher gelegene Räume. Arbeitshöhen bis ca.9m

einsetzbar als klassische Anlegeleiter (Steckleiterersatz), Bockleiter, Hakenleiter, Notstativ für Scheinwerfer

Technischer Nachfolger der Steckleiter - wesentlich flexibler einsetzbar

Verlastet auf: HLF20/16, GW-L2
Anzahl bei FW Hofheim: 3 Stück

 

 

Bezeichnung: 3-teilige Schiebleiter
Bestandteile:

Schiebleiter mit Hilfsstützen und Seilzug

Verwendungszweck: Rettungs- und Arbeitsgerät, Zugang in höher gelegene Räume. Arbeitshöhen bis 12m
Verlastet auf: HLF20/16
Anzahl bei FW Hofheim: 1 Stück

 

Bezeichnung: 4-teilige Steckleiter
Bestandteile:

1 A-Teil (durchgehende Sprossen)

3 B-Teile (unten 3 fehlende Sprossen)

Verwendungszweck: Leiter als Rettungs- oder Arbeitsmittel, Notbrücke, Zugangshilfe. Universell einsetzbar und Standardbeladung auf jedem Löschfahrzeug, Rüst- oder Gerätewagen
Verlastet auf: TLF16/25, RW2
Anzahl bei FW Hofheim: 2 Stück

 

 

Bezeichnung: Leitungsadapter "Nassach"
Bestandteile:

Adapter Perrot-Kupplung mit B-Storzkupplung

Verwendungszweck: Kupplungsadapter für die Bewässerungleitungen um Nassach zur Löschwasserversorgung. Einfacher Übergang von B-Leitung auf Perrot-Kupplung.
Verlastet auf: GW-L2
Anzahl bei FW Hofheim: 1 Stück

 

 

Bezeichnung: Löschrucksack
Bestandteile:

Löschrucksack 20 ltr mit Tragegurt

Handspritze

Füllarmaturen

Verwendungszweck: Kleinlöschgerät für Wald-  und Flächenbrände
Verlastet auf: TLF16/25
Anzahl bei FW Hofheim: 2 Stück

 

 

 

Bezeichnung: Druckbelüfter/ Überdrucklüfter/ Hochleistungslüfter
Bestandteile/ Bezeichnung: Tempest
Verwendungszweck:

Gerät zur Erzeugung eines Luftüberdrucks in einem Gebäude.

Ziel ist der beschleunigte Luftaustausch damit Schadstoffe aus einem bestimmten Bereich "gedrückt" werden. Das Gerät kommt hauptsächlich bei Gebäudebränden zum Einsatz um die Einsatzkräfte während oder nach der Brandbekämpfung zu unterstützen und den betroffenen Bereich rauchfrei zu bekommen.

Verlastet auf: HLF20/16, TLF16/25,DLK23/12,
Anzahl bei FFW Hofheim:

2 Geräte mit Verbrennungsmotor

1 Gerät mit Elektromotor

 

 

 

 

Seite 1 von 2