B3 Dachstuhlbrand

Brand
Einsatz
Zugriffe 423
Einsatzort Details

Kerbfeld, Friedhofsweg
Datum 03.10.2020
Alarmierungszeit 16:50 Uhr
Einsatzende 20:20 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 30 Min.
Alarmierungsart Funkmelder & SMS
Einsatzführer 1. Kdt. Karlheinz Vollert
Mannschaftsstärke 30
eingesetzte Kräfte

FF Hofheim
Fahrzeugaufgebot   ELW  TLF 16/25  HLF 20  GW L2  DLK 23/12  MTW
Einsatz

Einsatzbericht

Am Samstagnachmittag wurden wir zusammen mit den Feuerwehren Kerbfeld und Aidhausen zu einem Dachstuhlbrand nach Kerbfeld alarmiert. Gemeldet war Rauchentwicklung Gebäude - B3 Person in Gefahr.


Beim Eintreffen schlugen die Flammen bereits aus dem Dachstuhls eines Nebengebäudes. Auch auf den Dachstuhl des Hauptgebäudes war das Feuer schon übergesprungen.

Meherer Trupps unter Atemschutz waren eingesetzt, ein Trupp auf der Drehleiter verhinderte eine weitere Ausbreitung auf das Hauptgebäude. Das Hauptgebäude wurde von einen Trupp nach Personen abgesucht, glücklicherweise befand sich aber niemand in dem Haus. Da der Dachboden des Nebengebäudes nicht mehr betreten werden konnte, erfolgten die Löschangriffe über Steckleitern und die DLK von außen. Das im Dachboden gelagerte Stroh erschwerte die Löscharbeiten und wurde später  noch mit Löschschaum abgelöscht.

Von der 200 Kubikmeter fassenden Zisterne in der Ortsmitte wurde eine rund 300 Meter lange Schlauchleitung zum Brandort im Friedhofsweg gelegt, um so die dauerhafte Wasserversorgung sicherzustellen. 

Die FF Friesenhausen wurde im Laufe des Einsatzes nachalarmiert, da weitere Atemschutzträger benötigt wurden.

Eine Telefonleitung war bei dem Einsatz der DLK im Weg und musste getrennt werden, da diese aber wichtig für einen Landwirtschaftlichen Betrieb war - wurde sie am nach Abschluss der Löscharbeiten wieder Notdürftig repariert.

Die Brandursache ist Stand der Ermittungenn der Polizei.

Weitere Feuerwehren im Einsatz: FF Kerbfeld, FF Aidhausen und FF Friesenhausen

 

Bilder: FF HOH
© Feuerwehr Hofheim i.UFr.